banner
0.gif 0.gif

<

Gaisburger Marsch

>

Rezept für 8 Portionen     -->   umrechnen für Portionen 
Menge  Einheit ZutatWeitere Informationen
1 kg Rindfleisch Z | A | P | K 
3 St Rinderknochen (ca. 240 g/ml) Z | A | - | - 
1 St Markknochen Rind (ca. 90 g/ml) Z | A | - | - 
1 Stange Lauch  (ca. 100 g/ml) Z | A | P | K 
2 St Karotten (ca. 180 g/ml) Z | A | P | K 
3 St Zwiebeln (ca. 330 g/ml) Z | A | P | K 
3 St Lorbeerblätter (ca. 3 g/ml) Z | A | P | K 
500 g Kartoffeln Z | A | P | K 
1 Prise Muskatnuss Z | A | P | K 
250 g Spätzle Z | A | P | K 
1 Bund Petersilie  (ca. 30 g/ml) Z | A | P | K 
1 St Sellerie (Knollen) (ca. 700 g/ml) Z | A | P | K 
  Purin / Portion : 257 mg
 Kcal  / Portion : 376
 (sofern Werte vorhanden !!)
Legende:
 Z  Zur Zutat springen
 A  Alle Rezepte mit dieser Zutat
 P  Purinwert vorhanden
 K  kcal-Wert vorhanden
gaisburger_marsch0001.jpg

  1  2  3

Hinweis :
Um die Vorschau der Bilder zu sehen, einfach mit der Maus über die Zahlen fahren !
0.gif
Das Gemüse in Würfel schneiden. Eine Zwiebel schälen und mit den Nelken spicken. Damit die Zwiebeln viel Aroma bekommen, halbiere ich Sie, lege Alufolie auf eine Herdplatte und brate die Zwiebeln scharf an.
Nun werden die Knochen in einem großen Topf kräftig angebraten. Mit ausreichend Wasser abgießen (ca 4 Liter). Danach Lorbeerblätter, die gespickte Zwiebel, das klein geschnittene Gemüse hinzugeben und salzen. Das Fleisch waschen und am Stück dazugeben. Das alles soll nun 90 Minuten leicht köcheln.
Ist die Suppe fertig, wird das Fleisch zum Ruhen herausgenommen. Der Sud wird durch ein Sieb gegossen. Währenddessen Kartoffeln schälen und klein schneiden, Karotten schälen und klein schneiden. Alles kochen, bis die Karotten weich sind. Die Karotten und Kartoffeln in die Brühe geben. Zwiebeln schneiden, anbraten und auch in die Brühe geben.
Nun noch Spätzle abkochen und mit dem klein geschnittenen Rindfleisch zur Brühe geben. Zu guter Letzt kommt noch der Lauch und die klein gehackte Petersilie in die Brühe und dann alles kurz aufkochen lassen. Würzen kann man mit Muskat, Salz, Pfeffer.

Gegessen wird der Gaisburger Marsch klassisch mit Butterbrot.
 
Diese Seite wurde bisher 5294 mal abgerufen
Achtung: Dauer und Temperatur ändern sich je nach Backofentyp !
Zubereitungsdauer : gesamt 90 min
Überbegriffe :   / Fleisch / Gemüse / Deutschland / Eintopf / Hauptgericht / Kartoffelgerichte / Nudeln / Suppen / Winter / Warm / Ohne Alkohol / Schwäbisch / leicht_zu_kochen /
0.gif
0.gif
0.gif
0.gif
 Statistik 
 Rezepte1578/2476  
 Zutaten1213/260  
 Gästebuch23  
 Tips33  
 Links 
 Glossar30  
0.gif
 Suche     
  in    
         nur mit Bild
 
 
0.gif
  Rezept-Zufallsbild 
0.gif
  Zutaten-Zufallsbild 
0.gif
  Zufallsrezept
Putenpfeffer
 
0.gif
  Neustes Rezept
Paprikasoße
 
0.gif
0.gif
0.gif
0.gif