banner
0.gif 0.gif

<

Schokobiskuitrolle mit Quarkfüllung

>

Rezept für 1 Portionen     -->   umrechnen für Portionen 
Menge  Einheit ZutatWeitere Informationen
4 St Ei/er (ca. 280 g/ml) Z | A | P | K 
1 St Eiweiß (ca. 35 g/ml) Z | A | P | K 
130 g Zucker Z | A | P | K 
1 Prise Salz Z | A | P | K 
80 g Speisestärke / Kartoffelstärke Z | A | P | K 
2 el Mehl Z | A | P | K 
2 el Kakaopulver Z | A | P | K 
2 tl Backpulver Z | A | P | K 
100 g Mandeln (gerieben) Z | A | P | K 
Für die Füllung
250 g Quark (40%) Z | A | P | K 
1 St Vanillestange (ca. 1 g/ml) Z | A | P | K 
1 el Zucker Z | A | P | K 
  Purin / Portion : 63 mg
 Kcal  / Portion : 1937
 (sofern Werte vorhanden !!)
Legende:
 Z  Zur Zutat springen
 A  Alle Rezepte mit dieser Zutat
 P  Purinwert vorhanden
 K  kcal-Wert vorhanden
Den Backofen auf 225 °C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Nun alle Zutaten sorgfältig abwiegen, das Mehl mit der Speisestärke, dem Kakao und dem Backpulver gut vermischen, den El Zucker mit dem Vanillemark ebenfalls vermischen und bereitstellen.
Die Eier mit dem Eiweiß, dem Zucker und der priese Salz so lange kräftig aufschlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat und die Masse zu einem hellen luftigen Schaum geworden ist. Nun die Mehl–Kakaomischung nach und nach auf den Teig sieben und zügig mit einem Schneebesen unterziehen. Jetzt den Teig auf das Backblech geben, sauber verstreichen, mit den Mandeln bestreuen, in den Backofen schieben und ca. 10 Min. backen. In der Zwischenzeit ein Geschirrtuch ein wenig anfeuchten. Wenn der Kuchen fertig ist, ihn aus dem Ofen holen, das Geschirrtuch darüber ausbreiten, ein Kuchengitter darauf legen und mit Schwung darauf stürzen. Das Backpapier sachte ablösen und den Kuchen mithilfe des Tuches aufrollen. Die Rolle mit dem feuchten Tuch gut abdecken und abkühlen lassen. Derweilen den Quark mit dem Vanillemark und dem Zucker sauber verrühren, die Rolle sachte ausrollen, mit dem Quark bestreichen und wieder zusammenrollen. Wer möchte, kann etwas Quark aufheben und damit die Rolle von außen bestreichen und dann nur noch verzieren. Falls der Teig zu spröde sein sollte, kann man ihn mit etwas Likör oder Zuckerwasser bestreichen und einziehen lassen.
 
Diese Seite wurde bisher 2009 mal abgerufen
Achtung: Dauer und Temperatur ändern sich je nach Backofentyp !
Zubereitungsdauer : gesamt 60 min / Vorbereitung 40 min
Überbegriffe :   / Kuchen / Dessert / Vegetarisch / Kalt / Ohne Alkohol / Festlich / anspruchsvoll_zu_kochen / Milchprodukte / Backofen / Süßigkeit /
0.gif
0.gif
0.gif
0.gif
 Statistik 
 Rezepte1578/2476  
 Zutaten1213/260  
 Gästebuch23  
 Tips33  
 Links 
 Glossar30  
0.gif
 Suche     
  in    
         nur mit Bild
 
 
0.gif
  Rezept-Zufallsbild 
0.gif
  Zutaten-Zufallsbild 
0.gif
  Zufallsrezept
Mandarinenbrottorte
 
0.gif
  Neustes Rezept
Paprikasoße
 
0.gif
0.gif
0.gif
0.gif