banner
0.gif 0.gif

<

Schwäbischer Zwiebelkuchen

>

Rezept für 1 Portionen     -->   umrechnen für Portionen 
Menge  Einheit ZutatWeitere Informationen
375 g Mehl Z | A | P | K 
4 Msp Salz Z | A | P | K 
20 g Hefe Z | A | P | K 
1 el Zucker Z | A | P | K 
250 ml Milch Z | A | P | K 
60 g Butter Z | A | P | K 
Für den Belag
1500 g Gemüsezwiebel Z | A | P | K 
200 g Bauchspeck Z | A | P | K 
50 g Butter Z | A | P | K 
4 St Ei/er (ca. 280 g/ml) Z | A | P | K 
200 g Sahne (sauer) Z | A | P | K 
1 Msp Salz Z | A | P | K 
1 Msp Pfeffer Z | A | P | K 
1 Msp Muskatnuss Z | A | P | K 
1 Prise Kümmel Z | A | P | K 
  Purin / Portion : 739 mg
 Kcal  / Portion : 4989
 (sofern Werte vorhanden !!)
Legende:
 Z  Zur Zutat springen
 A  Alle Rezepte mit dieser Zutat
 P  Purinwert vorhanden
 K  kcal-Wert vorhanden
zwiebelkuchen001.jpg

  1  2  3  4  5  6  7  8

Hinweis :
Um die Vorschau der Bilder zu sehen, einfach mit der Maus über die Zahlen fahren !
0.gif
Die Hefe mit ein paar Löffeln warmer Milch, dem Salz und dem Zucker verrühren, das Mehl luftig in eine Schüssel sieben, in die Mitte ein Loch drücken und die Hefe hinein geben. Den Vorteig mit einem Geschirrtuch abdecken und gut 25 bis 30 Min. an einem warmen Ort gehen lassen.
In der Zwischenzeit die Zwiebeln in Ringe und den Speck in Streifen schneiden. Die Butter in einer Pfanne zerlassen, den Speck auslassen, die Zwiebeln mit braten und alles abkühlen lassen. Jetzt dem Vorteig nach und nach die warme Butter und die warme Milch unterrühren. Wenn der Teig fester wird, mit der Hand weiter kneten, bis eine geschmeidige Kugel entstanden ist. Den Teig wieder in die bemehlte Schüssel legen, das Geschirrtuch darüber legen und weitere 40 bis 45 Min. gehen lassen. Er sollte sich verdoppeln. Derweilen die Eier für den Belag kräftig aufschlagen, die saure Sahne Löffel für Löffel untermischen, kräftig würzen, den Kümmel nicht vergessen, der hilft beim Verdauen, die Zwiebeln mit dem Speck untermischen und kurz zwischenparken. Den Backofen auf ca. 190 °C vorheizen. Jetzt den Hefeteig 2 oder 3-mal durchkneten und auf die Größe eines tiefen Backblechs ausrollen. Immer darauf achten, dass genügend Teig für den Rand da ist. Den Teig in das Blech legen, den Rand sorgfältig hoch drücken, dann fliest kein Belag raus. Nun mit einer Gabel den Teig der Reihe nach einstechen, die Zwiebelmasse noch mal gut durchrühren, abschmecken, auf dem Teig gleichmäßig verteilen und für gut 45 Min. in den Backofen schieben. Noch warm mit einem grünen Salat servieren.
 
Diese Seite wurde bisher 5895 mal abgerufen
Achtung: Dauer und Temperatur ändern sich je nach Backofentyp !
Zubereitungsdauer : gesamt 75 min / Vorbereitung 30 min
Überbegriffe :   / Gemüse / Deutschland / Hauptgericht / Vegetarisch / Warm / Snack / Party / Ohne Alkohol / Schwäbisch / Fingerfood / Preiswert / mittel_zu_kochen / Backofen /
0.gif
0.gif
0.gif
0.gif
 Statistik 
 Rezepte1578/2476  
 Zutaten1213/260  
 Gästebuch23  
 Tips33  
 Links 
 Glossar30  
0.gif
 Suche     
  in    
         nur mit Bild
 
 
0.gif
  Rezept-Zufallsbild 
0.gif
  Zutaten-Zufallsbild 
0.gif
  Zufallsrezept
Spätzle in Pfifferl...
 
0.gif
  Neustes Rezept
Paprikasoße
 
0.gif
0.gif
0.gif
0.gif