banner
0.gif 0.gif

<

Gugelhupf mit Eierlikör

>

Rezept für 0 Portionen     -->   umrechnen für Portionen 
Menge  Einheit ZutatWeitere Informationen
2 St Ei/er (ca. 140 g/ml) Z | A | P | K 
200 g Zucker Z | A | P | K 
1 St Vanillestange (ca. 1 g/ml) Z | A | P | K 
150 g Butter Z | A | P | K 
100 g Joghurt (Natur) Z | A | P | K 
250 ml Eierlikör Z | A | P | K 
125 g Mehl Z | A | P | K 
125 g Speisestärke / Kartoffelstärke Z | A | P | K 
1 Paket Backpulver  (ca. 15 g/ml) Z | A | P | K 
0,50tl Natron Z | A | - | - 
2 St Eiweiß (ca. 70 g/ml) Z | A | P | K 
1 tl Öl Z | A | P | K 
2 el Semmelbrösel Z | A | P | K 
2 el Puderzucker Z | A | P | K 
  Purin / Portion : 260 mg
 Kcal  / Portion : 3733
 (sofern Werte vorhanden !!)
Legende:
 Z  Zur Zutat springen
 A  Alle Rezepte mit dieser Zutat
 P  Purinwert vorhanden
 K  kcal-Wert vorhanden
Alle Zutaten auf Zimmertemperatur bringen, das Mehl mit dem Backpulver, der Stärke und dem Natron gut vermischen und beiseite stellen. Zwei Eier trennen, das Eiweiß steifschlagen und im Kühlschrank zwischenparken. Den Joghurt mit dem Eierlikör gut verrühren. Die Backform ausfetten und mit Semmelbrösel ausstreuen. Den Backofen auf ca. 175 °C vorheizen. Die warme Butter mit dem Zucker einige Minuten kräftig rühren. Ein Ei und die zwei Eigelbe zugeben und weitere paar Minuten kräftig rühren. Jetzt das Mark der Vanillestange mit dem zweiten Ei unterschlagen. Nun abwechselnd das Mehlgemisch mit dem Joghurtgemisch nach und nach unterrühren, und darauf achten, das erst alles vermengt ist bevor die nächste Ladung dazu kommt. Jetzt zuerst 1 bis 2 Esslöffel Eischnee sachte unterrühren dann den Rest mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben. Den Teig sachte in die Backform gießen, etwas galt streichen und sofort für gut 50 Minuten in den Backofen stellen. Wenn die Zeit um ist mit einer Stricknadel in die Mitte stechen. Wenn nichts dran haften bleibt ist der Kuchen fertig. Ansonsten noch etwa 10 Minuten weiterbacken. Nun die Form rausnehmen und gut 15 Minuten ruhen lassen. Jetzt den Kuchen vorsichtig auf ein Gitter stürzen, restlos auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen. Man kann auch Zuckerguss oder Kuvertüre nehmen. Den Puderzucker dann nur vorsichtig mit dem Eierlikör vermischen, bis er eine feste-, streichfähige Konsistenz hat.
 
Diese Seite wurde bisher 1898 mal abgerufen
Achtung: Dauer und Temperatur ändern sich je nach Backofentyp !
Zubereitungsdauer : gesamt 70 min / Vorbereitung 20 min
0.gif
0.gif
0.gif
0.gif
 Statistik 
 Rezepte1578/2476  
 Zutaten1213/260  
 Gästebuch23  
 Tips33  
 Links 
 Glossar30  
0.gif
 Suche     
  in    
         nur mit Bild
 
 
0.gif
  Rezept-Zufallsbild 
0.gif
  Zutaten-Zufallsbild 
0.gif
  Zufallsrezept
Tagliatelle an Ruco...
 
0.gif
  Neustes Rezept
Paprikasoße
 
0.gif
0.gif
0.gif
0.gif