banner
0.gif 0.gif


Was sind die drei großen "S" bei der Fischzubereitung ?

Einen Fisch behandelt man mit den drei großen „S“
Säubern
Säuern
Salzen

Das Säubern dient dazu, den Fisch von Restflüssigkeiten wie Blut zu reinigen.

Das Säuern mit Zitrone ist wichtig, nicht nur weil es den Geschmack des Fisches intensiviert, sonder auch um das Fleisch des Fisches wieder fest werden zu lassen, und er läuft dann nicht so schnell an. Das ist wichtig bei der Vorerbereitung, wenn der Fisch nicht gleich weiter verarbeitet wird.

Mit dem Salzen würzt man gleich den Fisch und macht ihn so aufnahmefähig für weitere Gewürze.

0.gif
0.gif
0.gif
0.gif
 Statistik 
 Rezepte1578/2476  
 Zutaten1213/260  
 Gästebuch23  
 Tips33  
 Links 
 Glossar30  
0.gif
 Suche     
  in    
         nur mit Bild
 
 
0.gif
  Rezept-Zufallsbild 
0.gif
  Zutaten-Zufallsbild 
0.gif
  Zufallsrezept
Oberpfälzer Bettelm...
 
0.gif
  Neustes Rezept
Paprikasoße
 
0.gif
0.gif
0.gif
0.gif